Firmenchronik

 

Die Firma Trippl wird 1946 von

Rupert und Theresia Trippl

als Pferdefrächterei, Sand- und

Schottergewinnung gegründet

und kann heuer auf 70 Jahre

Firmenbestand zurückblicken.








1951
Ankauf Wohn- und Bürohaus, sowie das
Wirtschaftsgebäude in der Winklerstraße 54

1953
Ankauf Steinbruch, Sand- und Schottergewinnung in Kapfenberg

 

1955
Transportumstellung
von Pferden auf LKW‘s

1959

Ankauf des

ersten Radladers

 

 


1974
Felssturz im Steinbruch
Kapfenberg – Totalschaden
der gesamten Brechanlage
mit Wiederaufbau

 

 

 

 

 

1976

Ankauf erster Betonfahrmischer

1976

Zurücklegung des Gewerbes der

Pferdefrächterei

 

 

 

 

 

1978

Verunglückt Firmengründer Rupert Trippl

Gattin Theresia Trippl führt den gesamten Betrieb

mit der Unterstützung ihrer Söhne und Töchter

als Witwenfortbetrieb weiter

Franz Trippl wird gewerberechtlicher Geschäftsführer

für das Güterbeförderungsgewerbe

1987

Sohn, Franz Trippl gründet eine eigene Firma in Wien

1990

Sohn, Johann Trippl gründet eine eigene Firma in Kapfenberg

1990

Übergabe des Betriebes

an die Söhne Rupert und

Erwin Trippl – Gründung

der Trippl Gesellschaft m.b.H.

Rupert und Erwin übernehmen

die Geschäftsführung

Rupert, Erwin und die

Gattinnen Elisabeth und Marianne zeichnen als Gesellschafter

Elisabeth erhält die Prokura und wird gewerberechtlicher

Geschäftsführer für das Güterbeförderungsgewerbe

Zusätzlich wurden die Gewerbe:

Durchführung von Erdarbeiten

Handel mit Waren aller Art

Verleih von Baumaschinen

Heben und Senken von Lasten

unter der Kompetenz von Erwin Trippl angemeldet

 

 

1992

Gründung der Tochterfirma

Readymix Trippl Steinbruch GmbH,

sowie Erschließung des Steinbruchbetriebes

in Leoben mit Erzeugung

von Edelsplitten

Rupert Trippl erhält die Bergbaubevollmächtigung

und übernimmt

gleichzeitig die Betriebsleitung
 

1999

Gründung des Teilbetriebes

der Gbr. Trippl Transporte GmbH.

Marianne Trippl wird die Prokura erteilt

 

 

2001

Gründung des Firmenzweiges Gbr. Trippl Transporte

GmbH & Co KG für SB-Dieseltankstelle und SB-Waschanlage

2006

Rupert Trippl tritt in den wohlverdienten Ruhestand

Erwin Trippl übernimmt die alleinige Geschäftsführung

Erwin Rupert Trippl (Enkel) übernimmt die Betriebsleitung

im Steinbruch Kapfenberg

Wolfgang Trippl (Enkel) wird gewerberechtlicher

Geschäftsführer für das Güterbeförderungsgewerbe

2006

Verunglückt Erwin Rupert Trippl jun.

Erwin Trippl erhält die

Bergbaubevollmächtigung

Erwin Edlinger (Enkel)

übernimmt die Betriebsleitung

der Steinbrüche Kapfenberg und Leoben         

 

 

 

 

2007

Verstarb Rupert Trippl

nach schwerer Krankheit

 

 


Ing. Günter Loschan tritt in die Firma ein und bringt die Befähigung für

den „ausführenden Baumeister“ mit Ing. Günter Loschan und Wolfgang

Trippl wird die Prokura erteilt

2008

Firmengründerin Theresia Trippl verstirbt nach schwerer Krankheit

Bau des neuen Büro- und

Werkstättengebäudes in der

Winklerstraße 74 und Eröffnung

des neuen Firmenstandortes
 

Thomas Pronnegg (Enkel) tritt in

die Firma als Bautechniker ein

 

2010

Michael Lechner wird als erster Baupolier aufgenommen

2013

Pensionierung Erwin Trippl

Ing. Günter Loschan übernimmt die Geschäftsführung

Thomas Pronnegg erhält gleichzeitig die Prokura

2015

DI Thomas Painold tritt in die Firma im Bereich der Bauleitung ein

2016

Thomas Pronnegg übernimmt den gewerberechtlichen

Geschäftsführer für das Güterbeförderungsgewerbe

Derzeit beschäftigt die Firma 70 Mitarbeiter
 

 

 

© 2016 Trippl Transporte GmbH
Sitemap  |   Impressum  |   AGB  |   Seitenanfang